Serien MSW 4

18. September 2018 um 8:26 Uhr von IK Maschinenbau



Die MSW wurde in diesem Jahr noch einmal in Teilen überarbeitet und Verbesserungen vorgenommen. Die wichtigsten Änderungen an der Serien MSW gegenüber dem Vorgänger sind nachfolgend kurz beschrieben.

MSW 4 mit einseitig montierter gezackter Sechscheibe

Zur Wirkungssteigerung wurde das gesamt Gewicht auf 1.400kg erhöht.

 

Die Federbaugruppen mit den Schraubenfedern wurden gegen ein hydraulisch vorgespanntes Federsystem ersetzt. Dieses ist über die Schlepperhydraulik ansteuer- und verstellbar. Hierdurch lässt sich die Federung optimal an die Einsatzzwecke anpassen. Zusätzlich wurden die Unterlenkeraufnahmen mit einem Langloch versehen. Diese erhöhen den Querneigungsausgleich der Maschine.

 

Die Abstreiferkämme wurden gegen Einzelabstreifer ausgetauscht. Diese sind Stärker und bieten eine optimale Anpassung sowie Nachstellbarkeit. Durch die versetzte Montage bieten die Einzelabstreifer einen erhöhten Zwischenraum zur Materialabführung.

 

Optional kann die MSW mit einem Frontanbaurahmen für den Kombinierten Einsatz z.B. mit einer Kurzscheibenegge ausgestattet werden. Um den Durchzug zu erhöhen können die Walzen zusätzlich ein- oder beidseitig mit gezackten Sechscheiben ausgerüstet werden.

 

Die Vorstellung der MSW 4 findet in Bovenau (Schleswig-Holstein) auf der Fachtagung des DMK statt. Für 2019 ist eine geklappte Variante mit 8 Reihen und eventuell 6 Reihen geplant.

 

Eine Leihmaschine ist verfügbar. Kosten: 8€/ha